1. Mannschaft, 2. Mannschaft, 3. Mannschaft, Jugend, Mädchen, Sonstiges

Sportdirektor Michael Schmitz beantwortet den FuPa-Schnellcheck für den SC Selfkant. Neben einem kurzen Rückblick auf die vergangene Spielzeit gibt der Schnellcheck einen Ausblick auf die anstehende Saison:

FuPa Westrhein: Wie zufrieden seid ihr mit der vergangenen Spielzeit?

Schmitz: Sehr zufrieden. Als Fusionsverein aus drei Altvereinen war klar, dass wir eine Findungsphase benötigen, die schließlich ungefähr bis Oktober andauerte. Danach wurde unsere Mannschaft immer besser und entwickelte sich zum Team. Mit Ivo Skiljo als Unterstützung in der sportlichen Leitung wurde auch strukturell weiter optimiert.


FuPa Westrhein: Welche Spieler verstärken eure Mannschaft? Wer hat den Verein verlassen?

Schmitz: Tim Przygoda, Jan Schopphoven, Lukas Killen, Marc Schuivens und Tito Sekou haben den Verein verlassen. Den Weggang von Lukas, Jan, Marc und Tim bedauern wir, da sie kameradschaftlich und menschlich in unseren Verein passen.

FuPa Westrhein: Wann startet bei euch die Saisonvorbereitung? Zu wie vielen Einheiten trifft sich die Mannschaft wöchentlich? Gibt es besondere Highlights?

Schmitz: Die Vorbereitung hat am 7.7. begonnen. Unser neuer Trainer Michael Witek wird die Mannschaft auf die Saison vorbereiten. Auch für die drei Reserveteams haben wir mit Leo Jansen, Hans Zelis und Ralph Somers Trainerverstärkungen. Außerdem wird Oliver Ross das Amt von Richard Osorio als Torwarttrainer übernehmen. Richard steht aus zeitlichen Gründen leider nicht mehr zur Verfügung.

Ganz zu Beginn gibt es zwei Highlights: Am 16.7. spielt unsere ERSTE gegen den Regionalligisten Wegberg Beeck um 14:00 in Saeffelen. Eine Woche später am 23.7. geht es ebenfalls um 14:00 gegen den Landesligisten aus Teveren, wo unser bisheriger Trainer Nico Herzog das Traineramt übernommen hat.

 

FuPa Westrhein: Mit welcher Zielsetzung (Mannschaft & Verein) geht ihr in die kommende Spielzeit?

Schmitz: Wir wollen mit der ERSTEN und ZWEITEN wieder oben mitspielen und hoffen, dass wir diese Saison vom Verletzungspech verschont bleiben. Auch die VIERTE sollte in der neu gegründeten D-Liga eine gute Rolle spielen. Bei der DRITTEN hängt vieles von Verletzungspech und Trainingsbeteiligung ab. Mit den Neuzugängen (8 Flüchtlinge und 13 A-Jugendliche!) haben wir uns auch qualitativ verstärkt. Die A-Jugend wurde letzte Saison Vizekreismeister und bei unseren Flüchtlingszugängen sind Talente dabei. Integration ist neben dem sozialen und sportlichen Erfolg für unseren Verein ein wichtiges Thema.

 

FuPa Westrhein: Gibt es einen Gegner, gegen den ihr in der kommenden Saison unbedingt gewinnen wollt? Warum?

Schmitz: Gegen jeden Gegner in unserer Liga.

 

FuPa Westrhein: Meister in der Saison 2017/2018 wird?

Schmitz: Ich hoffe der SC Selfkant

 

(Quelle: https://www.fupa.net/berichte/sc-selfkant-fupa-schnellcheck-sc-selfkant-903387.html)

Teilen